Ulrich Frick

Ulrich Frick, Prof. Dr.

External scientific expert

Tel.: +41 44 448 11 60

ulrich.frick@isgf.uzh.ch

Webseite

Forschungsschwerpunkte

  • Gesundheitssystemforschung: Qualitätsindikatoren, Klinikvergleiche, Gesundheitsplanung.
  • Epidemiologie: Umweltepidemiologie, Substanzkonsum, Disease State Modeling
  • Sozialpsychologie: Risikoperzeption, Befragungsmethoden, Social Cognition

Curriculum vitae

Ulrich Frick studierte Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität, München und Komposition und Arrangement (Jazz) anschließend am Konservatorium der Stadt Wien. Die Promotion zum Dr.rer.biol.hum. erfolgte am Institut für med. Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie der Medizinischen Fakultät der LMU München, die Habilitation für das Lehrgebiet Public Health an der Medizinischen Fakultät der Universität Regensburg. Einer hauptberuflichen Tätigkeit in Zürich (Psychiatrische Universitätsklinik, ISGF) von 2002-2005 folgte eine seitdem andauernde Kooperation mit dem ISGF. Seit Herbst 2013 leitet er den Studiengang Angewandte Psychologie der HSD, Hochschule Döpfer in Köln.

Ulrich Frick verfügt über Lehrerfahrung an den Universitäten München, Regensburg, Zürich, Lille II, Dresden (DIU), sowie an den Fachhochschulen Hamburg, Benediktbeuern, Kärnten, und HSD (Köln). Er war Mitglied der WHO Forschungsgruppe Comparative Risk Assessment und berät das Bundesinstitut für Risikobewertung (Berlin) in der Kommission Risikowahrnehmung und Risikoforschung. Für das Schweizer Gesundheitsobservatorium, das Bundesamt für Gesundheit, den Nationalen Verein für die Qualität in den Spitälern (ANQ) und die Kantone Zürich, Basel Stadt und Bern leitete er zahlreiche Planungs- und Evaluationsstudien im Gesundheitsbereich. Neben der eigenen Publikationstätigkeit (H-Index derzeit 25, > 5300 Zitationen insgesamt) ist Ulrich Frick im Editorial Board des Eur J of Psychotraumatology als Statistikexperte und für bislang mehr als 20 Journale als Reviewer tätig.

Publikationen

Export