Grundkurs für den Einstieg ins Arbeitsfeld Suchthilfe

Grundkurs für EinsteigerInnen in das Arbeitsfeld Suchthilfe

Zielgruppe: Mitarbeitende aller Berufsgruppen, die in den letzten Monaten in einer Drogenhilfeeinrichtung mit der Arbeit begonnen haben.
Inhalte:
  • aktuelle Substanzen (Drogen), ihre Wirkungen und Folgen, geeignete Interventionen
  • somatische Komplikationen des Drogenabusus
  • Alkohol: seine Wirkungen und Folgen, geeignete Interventionen
  • die Problematik der Komorbidität
  • Sucht aus systemischer Sicht und als Folge von strukturellen Einschränkungen
  • Umgang mit unmotivierten und aggressiven Klient/innen
  • Bericht aus der Drogenfahndung
Ziele:

Im Grundkurs vermitteln wir Ihnen Basiswissen zu unterschiedlichen Themen im Zusammenhang mit Drogen, Abhängigkeit und Sucht-behandlung. In Rollenspielen werden verschiedene Interventions-möglichkeiten geübt und reflektiert. Der aktive Austausch unter den Kursteilnehmenden erhält genügend Raum.

Organisation: lic. phil. Susanne Schaaf, ISGF
ReferentInnen:
  • Dr. med. Thilo Beck, ARUD Zürich
  • Dr. med. Nathalie Brunner, ARUD Zürich
  • Dr. med. Martin Schmitz, Psychiatrische Praxisgemeinschaft Zürich PPZ
  • Marco Wagner, Sozialpädagoge HFS, Sozialtherapie Egliswil
  • Dr. med. Maja Maurer (angefragt)
  • FwmbA Remo Dubied, Chef BM-Fahndung der Stadtpolizei Zürich
Termin: 9. und 10. April 2018, jeweils von 09:00 bis 12:15 Uhr und von 13:30 bis 16:45 Uhr
Kursort: ISGF, Konradstrasse 32, 8005 Zürich (2 Gehminuten vom Hauptbahnhof)
Kosten: Fr. 600.--, wird Ihnen nach Anmeldeschluss in Rechnung gestellt
Anmeldeschluss: 8. März 2018 (anmelden)
Details: