Postdoc / wiss. MA Psychologie Public Health im Bereich Suchtforschung

Das Schweizer Institut für Sucht- und Gesundheitsforschung in Zürich ist ein assoziiertes Institut der Universität Zürich und ein Collaborating Center der Weltgesundheitsorganisation WHO mit einem breiten Forschungs- und Dienstleistungsspektrum im Bereich der Sucht- und Gesundheitsforschung. Für die Mitarbeit in unserem Team suchen wir eine/einen

Postdoc / wiss. MA 60-80%

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Koordination und Mitarbeit bei epidemiologischen und randomisiert-kontrollierten Studien
  • Selbständige Verfassung von Forschungsberichten und (peer-reviewed) Publikationen
  • Projektpräsentationen an Tagungen und Kongressen

Anforderungen:

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift; zusätzliche Französisch- und/oder Italienischkenntnisse sind ein Plus
  • Sehr gute Statistikkenntnisse (inkl. R und SPSS), Erfahrungen mit Content Management Systemen oder gar erste Programmiererfahrungen sind ein Plus
  • Nachweis von selbständig verfassten Publikationen
  • Bereitschaft zur Weiterbildung für eine akademische Karriere

 

Wir bieten ein attraktives Forschungsumfeld, Gelegenheit zur akademischen Weiterqualifizierung, Besoldungs- und Anstellungsbedingungen nach kantonalen Richtlinien sowie internationale Forschungskontakte. Eine Auswahl unserer laufenden Projekte finden Sie auf unserer Webseite www.isgf.ch/projects.

Stellenantritt: ab 1. April 2021 oder nach Vereinbarung

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, etc.) in einem einzigen PDF-File mit dem Betreff „Postdoc / wiss. MA Psychologie“ an: Frau Claudia Zweifel-Messerli, claudia.zweifel@isgf.uzh.ch.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Herrn Prof. Dr. Michael Schaub (michael.schaub@isgf.uzh.ch) wenden.