Alkohol und Medikamente im Alter

Ein Angebot für Ihr Ärztenetzwerk

Zielgruppe:

Haus- und Heimärzteschaft, im Rahmen eines Qualitätszirkels

Inhalte:

Gerne besuchen wir Sie im Rahmen eines QZ-Treffens, um Sie zu informieren und Fragen zu beantworten. 

Grundsätzlich  können  folgende  Themen  behandelt  werden,  wir  gehen  auch  gerne  auf  Ihre  Wünsche ein:

  • Grundlagenwissen zu Alkohol und Medikamente im Alter, Folge- und Begleiterkrankungen, Erkennungsmerkmale
  • Wechselwirkung Alkohol und «Altersmedikamente», insbesondere Benzodiazepine bzw. Z-Medikamente und die Folgen (erhöhte Sturzgefahr, Nachlassen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit (Verwirrung), Verschlechterung von altersbedingten Krankheiten, Verkennen von Nebenwirkungen als normale Altersbeschwerden u.ä.)
  • Alkohol /  Medikamente und Komorbidität im Alter
  • Erfolgsversprechende  Kurzintervention  bei  älteren  Menschen:  Wie  kann  man  das  Tabuthema   «Alkohol» ansprechen und betroffene PatientInnen motivieren? (Fallvignetten, Fallbesprechungen)
  • «Lasst ihm doch sein Vergnügen» – Beleuchten des Spannungsfelds von grösstmöglicher Selbstbestimmung versus notwendiger Fürsorgepflicht zur Verbesserung der Lebensqualität der PatientInnen
  • Ansatz der Schadensminderung (kontrolliertes Trinken)
  • Kenntnis  und  einfacher  Zugang  zu  bewährten  Tools  zu  Früherkennung  und  Frühintervention
  • Suchtfachstelle als unkomplizierte Anlaufstelle für Haus- und HeimärztInnen zur raschen Klärung von Fragen und als Empfehlung für Betroffene und deren Angehörige
Ziele:

Früherkennung und Frühintervention von risikoreichem Konsum

Methoden

Impulsbeitrag

Organisation:

ISGF und ZFPS (Zürcher Fachstelle zur Prävention des Suchtmittelmissbrauchs)

Kursflyer Link zum Flyer (PDF, 718 KB)
Referent: Dr.  med.  Toni  Berthel, Facharzt  für  Psychiatrie und Psychotherapie mit den thematischen Schwerpunkten Suchtmedizin, Prävention und Sucht,  Sozialmedizin,  Psychiatrieversorgung 
Termin: Nach Absprache mit Ihnen
Dauer: 1.5 bis 3 Std. (nach Ihren Bedürfnissen)
Kursort:

Bei Ihnen im ärztlichen Qualitätszirkel (ganze Deutschschweiz)

Kosten:

Kostenlos

Kontakt

Dr. med. Toni Berthel

E-Mail: toni.berthel@isgf.uzh.ch

Telefon: 079 232 47 57