Früherkennung und Frühintervention von problematischem Substanzkonsum im Alter

Ein Workshop in Kooperation von CURAVIVA BE Weiterbildung und ISGF

Logo Cura Viva
Zielgruppe:

Institutionsleitende, Pflegedienstleitende Qualitätsverantwortliche, oberes Kader

Inhalte:

Bedarfsklärung | Prozessgestaltung
Der Workshop dient der Sensibilisierung für das Thema und der Bedarfsklärung für die Umsetzung innerhalb der Langzeitpflegeinstitution. Anhand eines Fallbeispiels wird
die Anwendung des Modell-Konzepts gezeigt.
• Modell-Konzept und Leitfaden für das Vorgehen in einer Langzeitpflegeinstitution
• Erfahrung, Status Quo und Bedarf
• Stolpersteine
• weitere Schritte

Ziele: Erkennen des möglichen Bedarfs innerhalb der Institution, Sensibilisierung für die Thematik, Einblick in ein Modell-Konzept und Leitfaden anhand exemplarischer Anwendung
Methoden

Input, Fallbeispiele, Modell, Einzel-/Gruppenarbeiten

Organisation:

CURAVIVA Bern Weiterbildung und ISGF Zürich

Kursflyer Link zum Flyer
Leitung / Referenten: Stephan Koller, MAS Prävention & Gesundheitsförderung FHZ, ISGF
Karin Moser, dipl. Institutionsleiterin, Team- und Organisationsdynamik (MAS i.A.)
Termin:

KURS ABGESAGT

Montag, 8. März 2021, 16.00 – 18.30h

Kursort: Alte Mühle, Mühleweg 23, 4900 Langenthal
Kosten:

Kostenlos

Anmeldeschluss:

Kurs wurde abgesagt

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über a.planta@curaviva-be.ch